Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: Fachportal Geschichte

Fachportal Geschichte

Schüler erforschen Lokalgeschichte: Projekte im Rahmen des Wahlpflichtfachbereiches Gesellschaftswissenschaften. Vor vier Jahren haben sich die Jungforscher vom Grabbe mit der Ausstellung Machtwort befasst, in der es um Martin Luthers Wirken im Reformations-Zeitalter ging. Das aktuelle Projekt beschäftigt sich mit der lippischen Fürstin Pauline, deren Todestag sich zum 200. Mal jährt.  Da unsere Schule eine Kooperation mit dem Lippischen Landesmuseum unterhält, haben wir das Glück, Teil des Ausstellungsprojekts Mensch Pauline! sein zu dürfen. 

Wenn Schule und Museum gemeinsame Projekte durchführen, bedeutet das für die Schüler*innen ein neues Umfeld und spannende Objekte zum Anschauen und Anfassen. Im Laufe der letzten Jahre wurden zwischen dem Grabbe-Gymnasium und dem Lippischen Landesmuseum Detmold bereits zahlreiche Aktivitäten durchgeführt. Der Unterricht im Museum bietet andere Herangehensweisen an Themen als in der Schule. Schüler*innen können in der Ausstellung mit allen Sinnen eine andere Welt erforschen, die ihnen in Schulbüchern oder im Klassenraum nicht zur Verfügung stand. Die Kooperation gewährleistet, dass die pädagogischen Programme in enger Abstimmung mit dem Lehrpersonal genau auf den Bedarf der Kinder zugeschnitten werden können. In Unterrichtseinheiten wird den Schüler*innen im Museum Gelegenheit gegeben, direkt an den Exponaten Inhalte zu erarbeiten und Kompetenzen zu entwickeln.

Wenn Schule und Museum gemeinsame Projekte durchführen, bedeutet das für die Schüler*innen ein neues Umfeld und spannende Objekte zum Anschauen und Anfassen. Im Laufe der letzten Jahre wurden zwischen dem Grabbe-Gymnasium und dem Lippischen Landesmuseum Detmold bereits zahlreiche Aktivitäten durchgeführt. Der Unterricht im Museum bietet andere Herangehensweisen an Themen als in der Schule. Schüler*innen können in der Ausstellung mit allen Sinnen eine andere Welt erforschen, die ihnen in Schulbüchern oder im Klassenraum nicht zur Verfügung stand. Die Kooperation gewährleistet, dass die pädagogischen Programme in enger Abstimmung mit dem Lehrpersonal genau auf den Bedarf der Kinder zugeschnitten werden können. In Unterrichtseinheiten wird den Schüler*innen im Museum Gelegenheit gegeben, direkt an den Exponaten Inhalte zu erarbeiten und Kompetenzen zu entwickeln.