Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > Geschichte > Projekt1 > Magazin

Magazin

 Besuch im Magazin

Am 03.11.2016 war eine Gruppe mit Frau Dr. Tappe-Pollmann vom Lippischen Landesmuseum Detmold, unserer Lehrerin Frau Dr. Meiring und Herrn Kossen im Magazin des Lippischen Landesmuseums in Hohenloh. Wir haben sie dabei begleitet.

Das Magazin befindet sich auf einem ehemaligen Militärgelände. Im Depot sind im wesentlichen Objekte zu den Themenbereichen Volkskunde und Kunstgeschichte magaziniert. Das sind zum Bespiel alte Möbel, wie Truhen, Tische oder Betten, aber auch Spielzeuge oder Haushaltswaren und Kunst-Portraits.

In der Bildergalerie oben bekommt ihr einen Eindruck davon.

Klimatechnisch günstige Bedingungen garantieren eine lange Lagerung ohne Schäden, sodass die Museumsobjekte der Nachwelt für viele Jahrzehnte erhalten bleiben. Im Magazingebäude werden die Gegenstände zweistöckig z.T. in Schwerlastregalen aufbewahrt. Große und schwere Objekte, wie Kutschen oder Truhen, stehen frei im Raum. Kleinere sind entweder in Kartons verpackt oder liegen frei zugänglich in den Regalen. Wenn sie verpackt sind, muss die Pappe aus säurefreien Material sein. Außerdem sollte auf jeder Kiste ein Foto, die Bezeichnung und die Invertarnummer des Gegenstandes aufgebracht sein. 

In einem alten Schubladenschrank lagen die für unser Projekt zum Rauchen interessanten Dinge: Pfeifen und Raucherutensilien. Die Pfeifen waren entweder aus Meerschaum, aus Porzellan oder aus Holz. Oftmals waren es sogenannte Gesteckpfeifen mit einem langen Pfeifenrohr. Anhand der Bemalungen und Beschriftungen der Porzellanpfeifen konnte man schließen, in welchen Berufsgruppen sie geraucht wurden.

Franka und Vivien, die sich mit diesem Thema beschäftigen, konnten sich schon ein paar Pfeifen für ihre Ausstellung aussuchen. Zu diesen Stücken müssen sie nun weitere Informationen sammeln.