2020

Mehr Sicherheit im Netz

Checklisten von Sabine Schattenfroh: 

Zwei Tage lang Analyse von Online-Gewohnheiten und Gefahren im digitalen Alltag

Von Julia Weber

Der internationale Safer Internet Day 2020 stand unter dem Motto „Together for a better internet“. Das diesjährige Schwerpunktthema des Safer Internet Days lautete „Idole im Netz. Influencer & Meinungsmacht“. Im Rahmen dieser Aktion ruft die Initiative klicksafe.de der Europäischen Kommission auch 2020 wieder weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf. Auch das Grabbe war natürlich wieder dabei und führte am 11. und 12. Februar in den Jahrgängen 5 bis 7 die „Grabbe-Safer-Internet-Days 2020“ durch.

An diesen Tagen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Workshops rund um Internet, Smartphone, soziale Netzwerke, Datenschutz und Cybermobbing. Während der Schwerpunkt in der Jahrgangsstufe 5 bei der Internetrecherche und sicheren Passwörtern lag, beschäftigt sich die Jahrgangsstufe 6 im Sinne des diesjährigen Schwerpunktthemas des Safer Internet Days damit, wie man mit Influencern, Apps, Onlinespielen und vielem mehr umgeht. Die Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe führten ein Planspiel zu den Themen Datenschutz und Privatsphäre im Netz sowie Cybermobbing durch. Alle Workshops wurden von Informatikschülerinnen und -schülern der Oberstufe durchgeführt oder begleitet. Auch in diesem Jahr gestaltete die Medienpädagogin Sabine Schattenfroh die Veranstaltung in der Jahrgangsstufe 6  mit. Finanziell wurde diese Veranstaltung vom Förderverein des Grabbe-Gymnasiums unterstützt.

Zusätzlich gab es in diesem Jahr einen Elternabend für interessierte Eltern, Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte zum Thema „Internet & Handy“. Bei diesem Elternabend gab Frau Schattenfroh viele Informationen und hilfreiche Tipps zum sinnvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit dem Internet und Smartphone, in sozialen Netzwerken und bei der Nutzung von Apps in der Familie und Schule.