Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > Ausstellungen > online

online

Wiederholung lautet das Motto dieses fotografischen Alltags-Stilllebens. Algorythmen, hier symbolisiert mit der Farbe Gelb, gehören zum Alltag dazu, machen ihn möglicherweise sogar wesentlich aus. Perspektive, Belichtung und Schattierungen bewahren das Einzelmotiv jedoch davor, sich im Seriellen bedeutungslos aufzulösen. Andererseits erhält so ein Quietsche-Entchen eine interessante Bedeutung gerade im Ensemble von ansonsten kaum beachteten Alltagsobjekten.

Die Ordnung meiner Welt

Online-Ausstellung der praktischen Arbeiten des Q1 Grundkurses Kunst

 Von Elisabeth Hecker

Die Aufgabe für den Q1 Grundkurs (2019/20) im Fach Kunst war es, eine fotografische Bildersammlung über einen längeren Zeitraum zum Thema „Die Ordnung meiner Welt“ zu erstellen. Dabei sollten die Einzelbilder anschließend thematisch geordnet werden, sodass über Konstellationen und Nachbarschaften Bezüge und Ähnlichkeiten entstanden, die es dem Betrachter nun ermöglichen diese nachzuvollziehen und zu vergleichen. 

Thematisch kreisen viele Serien der Schülerinnen und Schüler in der ein oder anderen Art und Weise um die Natur. Sie setzen sich dort mit deren zeitlicher Veränderung, wie Wachstum, Tag und Nacht, Hell und Dunkel und den farblichen Eigenheiten auseinander. Darüber hinaus gibt es fotografische Reisen durch die Garage oder über den Heuboden der Familie. Stets ist es auch das noch so kleinste Detail aus der Umgebung, welches sichtbar gemacht wird. 

Des Weiteren ist auch immer wieder die äußerst sensible Wahrnehmung der Schülerinnen und Schüler betreffend ihres Umfeldes zu erkennen. Sei es die Farbe Gelb, ein umfassendes Porträt des Hobbys oder gar optische Täuschungen - die Schülerinnen und Schüler präsentieren uns hier mit ihren Werken eine Bandbreite von fotografischer Dokumentationen bis hin zu Suggestionen, von Aktuellem bis hin zu Alltäglichem, von feinen Differenzen und groben Unterschieden und stets mit hoher Bedeutsamkeit für sie selbst - eine Ordnung ihrer Welt. 

Sie ist voraussichtlich bis zum 16. August 2020 geöffnet sein. 

Picasso

ausnahmslos: Das hat die Schüler des Leistungskurses  Kunst Q1 offensichtlich sehr beeindruckt. Denn tatsächlich begegnet man dem Maler-Genie sonst nur im Rahmen von Epochen- oder Genre-Ausstellungen. In Münster gibt es aber ein reines Picasso-Museum, und deshalb konnte hier jeder seinen »inneren Picasso« entdecken. Dazu diente auch der Workshop mit einem Druck-Experiment zu Bildern der Ausstellung.

mehr =>  
Samstag, 11. März

 

Das Grabbe kritzelt

Modell Adventskalender: Jeden Tag wartet bis Weihnachten eine optische Überraschung an den Wänden des Neubau-Foyers auf die Besucher. Grafische Gestaltung mit Aspekten von Rauminstallation und Aktion, erläutert Kunstlehrerin Beate Schalk. Aktuell ist ein interessant gezeichnetes Zebra.

mehr =>  
Donnerstag, 15. Dezember

Picasso

ausnahmslos: Das hat die Schüler des Leistungskurses  Kunst Q1 offensichtlich sehr beeindruckt. Denn tatsächlich begegnet man dem Maler-Genie sonst nur im Rahmen von Epochen- oder Genre-Ausstellungen. In Münster gibt es aber ein reines Picasso-Museum, und deshalb konnte hier jeder seinen »inneren Picasso« entdecken. Dazu diente auch der Workshop mit einem Druck-Experiment zu Bildern der Ausstellung.

mehr =>  
Samstag, 11. März

 

Das Grabbe kritzelt

Modell Adventskalender: Jeden Tag wartet bis Weihnachten eine optische Überraschung an den Wänden des Neubau-Foyers auf die Besucher. Grafische Gestaltung mit Aspekten von Rauminstallation und Aktion, erläutert Kunstlehrerin Beate Schalk. Aktuell ist ein interessant gezeichnetes Zebra.

mehr =>  
Donnerstag, 15. Dezember