Infotafel


Ein Schaukasten weist den Weg

Förderverein sponsert Info-Tafel und die neue Beleuchtung

Von Gerd Hüls (Text) und Hajo Gärtner (Foto)

Du weißt nicht mehr, wo du bist? Das konnte Gästen des Grabbe-Gymnasiums schon mal passieren, wenn sie sich bei der Zielsuche auf dem großen Schulgelände verirrten. Denn zur Schule gehört ein Ensemble von mittlerweise fünf Gebäuden, wenn man die Sportstätten mitzählt. Ein Problem besonders bei Massenbetrieb wie an Tagen der  offenen Tür, Aufführungen mit großem Publikum und attraktiven Angeboten externer Veranstalter. Noch schlimmer, wenn du allein warst auf weiter Flur. Wen wolltest du fragen?

Die Zeiten der Unsicherheit sind nun vorbei. Wer aufmerksam den Weg zwischen Alt- und Neubau gegangen ist, hat die Neuerung vielleicht schon bemerkt. Das Grabbe-Gymnasium besitzt eine neue Info-Tafel, die vor allem Gästen und Besuchern die Orientierung auf unserem Schulgelände und in den Gebäuden erleichtern soll. Das alte Holzmodell, welches bislang in dem Schaukasten hing, war doch ein wenig in die Jahre gekommen und nicht mehr auf dem neuesten Stand. Weder die neue Turnhalle (Baujahr 2008) noch der Erweiterungsbau (1995/96) waren auf diesem Modell zu finden. Nun haben wir eine auch optisch sehr ansprechende Info-Tafel, die ihre Dienste leisten wird. Ein kurzer Blick darauf lohnt sich.

Übrigens: Der Förderverein des Grabbe-Gymnasiums hat die Anschaffung der Schautafel und der neuen Beleuchtung gesponsert.