Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > Kooperationspartner > Projekte von SchülerInnen > Schüler gegen Plastikmüll

Schüler gegen Plastikmüll



Jute statt Plaste

Schüler forschen zum Thema Plastikmüll - Aufklärungsaktion auf dem Detmolder Wochenmarkt geplant

Es gibt Dinge, die wollen wir einfach nicht. Ein Nagel im Fahrradreifen zum Beispiel, ein Kern im Kirschkuchen und eine Fünf in der Klausur. Und noch etwas ist ganz schrecklich: Plastik im Meer. Leider hat sich in den Weltmeeren Plastikmüll schon zur Größe von Inseln zusammengeballt. Wird Plastik von Sonne, Wind und Wellen zersetzt, ist das nicht weniger schlimm: Dann landen giftige Stoffe in den Mägen der Meeresbewohnern. Essen wir sie auf, dann kommen die toxischen Stoffe auch in unseren Körper. Wer aber möchte Plastik essen?

Weniger ist manchmal mehr. Wie wäre es mit weniger Plastik? Diese Frage stellen sich gerade die Schülerinnen und Schüler der NaWi-Diff.-Kurse der Jgst. 8 von Frau Schirp und Herrn Dr. Hilbing. Ihr großes Anliegen ist es, auf die Gefahren von Plastik – besonders von Plastikmüll in den Weltmeeren – aufmerksam zu machen.  Die große Chance dazu bekommen sie am kommenden Donnerstag, 5. Juni,  am Tag der Umwelt.
Bereits zum zweiten Mal arbeiten Grabbianer des NaWi-Diff.-Bereichs zusammen mit Frau Gabriel-Stahl vom Umweltamt erfolgreich unter dem Slogan: „kein plastik mehr – kein plastik meer“. So können unsere Grabbianer auch in diesem Jahr wieder auf dem Wochenmarkt die Detmolder Bürger zwischen 11 und 13 Uhr über die Gefahren von Plastik informieren und mögliche Alternativen aufzeigen. Dazu das beliebte Angebot: Plastiktüten gegen Jutetaschen eintauschen.

Damit diese Aktion wieder ein voller Erfolg wird, haben die Grabbianer  mögliche Situationen für den Tag der Umwelt simuliert.

 

Engagement für die Schule

Der Förderverein stellt sich der Aufgabe, die Entwicklung der Schule voranzutreiben. Die Umsetzung neuer Ideen muss finanziert werden, und hier sieht der Verein sein Kerngeschäft: die nötigen Gelder zu beschaffen.

Hier die Kontaktdaten =>

 

Engagement für die Schule

Der Förderverein stellt sich der Aufgabe, die Entwicklung der Schule voranzutreiben. Die Umsetzung neuer Ideen muss finanziert werden, und hier sieht der Verein sein Kerngeschäft: die nötigen Gelder zu beschaffen.

Hier die Kontaktdaten =>