Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > 2018 > September→ > Schuleinstieg

Schuleinstieg

Handschlag von der Direktorin

Herzliche Begrüßung der neuen Grabbianer

Von Hajo Gärtner

Mitmachen, nicht bloß zuschauen: Dieses Motto legte Schulleiterin Anja Vothknecht den neuen Fünftklässlern  in der Begrüßungsveranstaltung ans Herz. Denn das sei oberstes Handlungsprinzip in der Grabbe-Schulgemeinde. Tatsächlich hat sich die Wirksamkeit dieser Regel beim jüngsten Schulfest deutlich gezeigt und in dessen Bilanz eindrucksvoll niedergeschlagen. Dass Mitmachen Trumpf ist, demonstrierten auch die Young Grabbe Voices mit einer Power von rund 80 Stimmbändern, effektvoll begleitet von Charlotte Stärk am Klavier (Q1) und Kaspar Johanning (8m) am Schlagzeug. Chorleiterin Stefanie Engelskirchen betonte, dass dieser Chor offen für Neuzugänge sei, aber erst ab der Jahrgangsstufe 6. Damit die Fünftklässler sich nicht ausgeschlossen fühlen, gibt es für sie die Gruppe Grabbe-Starter, ein tolles Sprungbrett in die Grabbe-Ensembles.

Gundel Niedermeyer stellte als Vothknechts Stellvertreterin und Leiterin der Erprobungsstufe die Rahmenbedingungen des Einstiegsunterrichts in die gymnasiale Laufbahn dar.

Beate Bossmanns stellte mit einer Powerpoint-Präsentation die lückenlose Betreuung  über den Schultag bis 15.30 Uhr dar. Nach dem Schulmorgen bis 13 Uhr wartet ÜMi (Übermittagsbetreuung) und danach NaMi (Nachmittagsbetreuung) auf die Kinder. Ganz freiwillig und kostenlos; eine Anmeldung ist allerdings erforderlich, um die Übersicht zu behalten. Weitere Angebote seien die Hausaufgabenbetreuung (HaBe) in Kleingruppen von vier bis fünf Schülern, betreut durch ältere Tutoren. Diese Dienstleistung erfordert allerdings einen kleinen Obulus, der den Schülerlehrern zugute kommt. Prinzipien der Organisation: verbindlich und flexibel, alle Angebote kombinierbar, wenn zeitlich möglich. Und da seien noch die zahlreichen AGs (Arbeitsgemeinschaften), die den Profilfächern zuarbeiten. Für HaBe und NaMi sind schriftliche Anmeldungen erforderlich.

Alle neuen Schüler begrüßten die Direktorin und ihre Stellvertreterin mit Handschlag und trafen im Klassenverband auf der Bühne zusammen. Mit ihren Klassenlehrern stellten sich sich zum ersten Foto für die Grabbe-Homepage auf. Es wird für viele nicht das einzige bleiben, wenn sie sportlich, künstlerisch, musikalisch, in der Erste-Hilfe-Gruppe oder mit einem anderen sozialen Engagement hervortreten. Diesen Wunsch gab Anja Vothknecht den Neuen ausdrücklich mit auf den Weg. Denn: Mitmachen ist am Grabbe gefragt. Alle Teilnehmer an der Begrüßungsveranstaltung sind im Videoclip von HJG zu sehen.

Unten die Klassenfotos in der Reihenfolge 5gn, 5k, 5m, 5s und Young Grabbe Voices. Ein Klick auf die Fotos erhöht die Auflösung und vergrößert sie in ein Plakat-Format. Auch zum Gottesdienst gibt es Bilder.