Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > Nachrichten-Archiv > März+April > Kreismeister

Kreismeister

Folgende Spieler haben den Kreismeistertitel errungen (stehend, von links): Mawouena  Ayena, David Stürmer, Nino Pecht, Robin Driedger, Justin Schmid, Nico Laubinger, Enno Tennstedt, Maximilian Röhling, Nils Laubinger, Lalesh Ahmed. Knieend (von links): Shaun Woodcock, Felix Born, Jakob Oborowski,Tim Karger, Hannes Lake, Marios Aliprasitis, Jan Göthe, Tom Schrahe, Jona Sandmann, Luca Hoffmann.

Schöne Tore

Fußball: Kreismeistertitel für das WK-3 Team des Grabbe-Gymnasiums

Von Thomas Borowek (Text & Foto)

Im Endrundenturnier der diesjährigen Kreismeisterschaften der Jungen WK 3 Fußball standen sich bei fast sommerlichen Temperaturen die Sieger der Vorrundenturniere, das Marianne-Weber-Gymnasium aus Lemgo, das Gymnasium Barntrup und das Grabbe-Gymnasium aus Detmold gegenüber.
Im ersten Spiel des 3er-Vergleichs konnte sich das Grabbe-Gymnasium gegen die kämpferisch starke Mannschaft aus Barntrup durch ein Elfmetertor von M. Aliprasitis und durch ein Kontertor von Mittelstürmer Nils Laubinger, der eigentlich beim SC-Paderborn als Torwart spielt, mit 2:0 durchsetzen.
Nachdem das Marianne-Weber-Gymnasium aus Lemgo, ebenfalls eine sportbetonte Schule wie das Grabbe-Gymnasium, das Team aus Barntrup deutlich besiegen konnte, kam es zum Endspiel der beiden spielstarken Mannschaften aus Lemgo und Detmold.
Auch aufgrund körperlicher Überlegenheit und eines ausgeglicheneren Kaders konnte das Grabbe-Gymnasium insbesondere in der 2. Halbzeit zahlreiche schöne Tore herausspielen und siegte überlegen mit 7:0 Toren. Die Tore erzielten Hannes Lake (2 Tore), der zudem mit zahlreichen guten Vorlagen glänzte, Nils Laubinger (2 Tore), Mawouena Ayena, David Stürmer und Tom Schrahe, der einen Kopfball verwandelte. Nachdem in der Vorrunde die starken lokalen Konkurrenten, das Stadtgymnasium mit 4:0, das Leopoldinum mit 4:1 und die Realschule 1 mit 5:0 bezwungen werden konnten, hoffe ich jetzt auf eine weitere gute Leistung meiner Grabbe-Elf bei den Bezirksmeisterschaften. Ein besonderer Dank gilt den Schiedsrichtern vom Marianne-Weber-Gymnasium, die die Spiele souverän geleitet haben.