Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > Wettbewerb > Basketball > 2013

2013

Man kann nicht immer gewinnen

Kreismeisterschaften im Basketball - punktgleich auf dem dritten Platz gelandet

Von Gerd Hüls (Text & Foto)

Zu Beginn gehemmt, in der Aufholjagd befreit und am Ende ein bisschen Pech: dritter Platz für die Grabbianer bei Punktgleichheit mit den anderen Mannschaften. Am 12. November 2013 fanden im AH-Franke-Gymnasium in Detmold die Kreismeisterschaften der Jungen im Basketball (WK 1) statt. Teilnehmer waren das Leopoldinum, das AHF und wir.
Im ersten Spiel gegen das Leopoldinum lief am Anfang gar nichts zusammen; zur Halbzeit stand es 4:20 gegen uns. In der zweiten Halbzeit kamen wir viel besser zurecht, denn die Umstellung auf eine Zonenverteidigung bewirkte Wunder. Eine offensive Verteidigung, hohe Einsatzbereitschaft und effektives Zusammenspiel führten dazu, dass wir die zweite Halbzeit mit 10:4 gewannen, insgesamt aber mit 14:24 verloren. Im zweiten Spiel fiel der Sieg gegen das AHF-Gymnasium zu knapp aus, um die Gesamtbilanz zu unseren Gunsten zu drehen. 
Da das AHF sich im letzten Spiel klar gegen das Leo durchsetzen konnte, blieb uns  punktgleich mit den beiden anderen Mannschaften nur der 3. Platz. Wären wir doch im ersten Spiel etwas wacher gewesen und hätten mit etwas weniger Respekt operiert: Dann wäre mehr möglich gewesen.
Insgesamt waren aber alle Spieler sehr zufrieden und nicht übermäßig enttäuscht. In dieser Formation sind sie noch nie angetreten und hatten vorm Wettbewerb nur einen Trainingstermin. Das Team ist noch jung, und deshalb sind die Aussichten im nächsten Jahr nicht schlecht, mit der gleichen Mannschaft erfolgreicher zu sein und den Kreismeistertitel wieder ins Grabbe zu holen.