Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > Wettbewerb > Fußball > 2014

2014




Meisterpokal in Griffweite

Die WK-3 Mannschaft des Grabbe-Gymnasiums steht im Endspiel um die Kreismeisterschaften

Von Thomas Borowek (Text & Foto)

Die neu zusammengestellte Fußball-Mannschaft WK III des Grabbe-Gymnasiums hat nach einem überlegenen 6:0 Sieg gegen die Heinz-Sielmann-Schule Oerlinghausen (Sieger der Vorrunden-Gruppe 2) das Endspiel erreicht, das im nächsten März auf dem Werre-Sportplatz ausgetragen wird. Die Jungen der Jahrgänge 2001 bis 2003 kommen aus den Klassen 5 bis 8 und harmonieren sehr gut miteinander. So resultierten zahlreiche Torchancen aus schnellen direkten Kombinationen der gut ausgebildeten Spieler, die aus unterschiedlichen Vereinen kommen. Während die Jerxer Mittelfeldachse (Jan Szage und Dennis Igic) maßgeblich zur überlegenen Spielführung beitrug, glänzte Sven Berlin (VFL Hiddesen) als zweifacher Torschütze und Vorbereiter. Die weiteren Treffer erzielten Fabio Fernandenz Weller (2), Moritz Stolle und Jan Schlenger.
Bereits in der Vorrunde zeigte die Mannschaft hohe Lauf- und Einsatzbereitschaft und kam zu deutlichen Siegen über die A.-H.-Francke-Schule (2:0) und das Leopoldinum (5:0). Das Endspiel um den Gruppensieg konnte das Grabbe-Gymnasium gegen das mit mehreren Stützpunktspielern besetzte Team von der Realschule mit 4:1 gewinnen. Dabei zeigten insbesondere die „Neuzugänge“ aus der 5s Jan Schlenger (BSV Heidenoldendorf) und Leon Hellmaier (SC Verl) hohes Spieltempo, Übersicht und Abschlussstärke.

Folgende Spieler haben den Sprung ins Endspiel geschafft: stehend v.l. Lennardt Lopsien, Thomas Metzelthin, Fabio Fernandez, Justus Lopsien, Sven Berlin, Marcel Löwen, Ozan Sariyar, Moritz Stolle, Denis Igic, Sebastian Vogt, Jan Szage, Alex Felix, Jan Wernicke, Fynn Heymann; knieend: Gino Gandzior, Leon Hellmeier, Jan Schlenger, Joel Beiford.