Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > Wettbewerb > Gerätturnen > 2018

2018

Ab ins Landesfinale

Die jüngsten Grabbe-Turnerinnen werden Bezirksmeister - ein Junge im Team

Von Hajo Dörrer (Text & Fotos)

Am Donnerstag, dem 13. Dezember, trafen sich 17 Mannschaften am Reismann-Gymnasium in Paderborn, um die Bezirksmeisterschaften im Gerätturnen auszufechten. Mit dabei unsere Grabbe-Mannschaft mit Lia Feline Maas, Lotta Sattler, Tim Apelt (alle 5s), Darleen Sokolowski (5gn), Katelynn Brandt (6k) und als Ersatzturnerin Ronja Reith (6gn).

Startgerät war die Zusatzstation Tauklettern – alle Fünf müssen vier Meter klettern; die Kletterzeit wird zusammengezählt und geht in die Wertung.  Unsere 32 Sekunden ergaben später die beste Kletterzeit aller Teams, wobei Lia Feline Maas mit der schnellsten Zeit von knapp über 5 Sekunden als „Queen of Climbing“ geehrt wurde. Bereits nach der ersten Gerätebahn (Reck, Boden und Sprung) konnten die Grabbianerinnen,  verstärkt durch Tim Apelt – der Start eines Jungen in einer Mädchenmannschaft ist möglich - durch gute Ausführungen auf sich aufmerksam machen. An der zweiten Gerätebahn  (Schwebebalken, Boden, Parallelbarren) gab es weitere Höchstnoten für unser Team. Auch über die Teamwettbewerbe wie „Schattenrollen“  und synchrone Hockwenden über zwei Bänke sowie beim Paarturnen hielten die Nerven.

Als jüngstes Team haben unsere Turnerinnen und Turner die turnerischen Disziplinen klar beherrscht. Zu den Zusatzstationen gehören weiterhin noch Standweitsprung und eine Pendelstaffel, bei der unsere „Kleinen“ schon einige Nachteile hatten. Am Ende aber große Freude bei allen: Die Fahrkarten für das Landesfinale am 17. Februar sind für die neuen Bezirksmeister*innen gebucht.