Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > Wettbewerb > Handball > vor 2011

vor 2011

Die Jungen schaffen
den dritten Platz

zur Bildergalerie =>

Im vergangenen Schuljahr schafften unsere Handball-Jungen bei ihrer Premiere im Rahmen der Kreismeisterschaften der Schulen einen überraschenden 3. Platz. Natürlich wollten sie diesmal weiter nach oben kommen. Doch die Schüler vom Gymnasium Lage hatten etwas dagegen und gaben Daniel Bernhardt, Timo Dickbertel, Julius Gunnemann, Marcus Holtapel, Maximilian Illers, Constantin Jahnke, Nicolas Rauh, Fabian Schipmann, Dominik Schmidt und Jakob Warlich im Halbfinale das Nachsehen. Dabei war unsere Mannschaft spielerisch durchaus gleichwertig, vermochte aber die sich bietenden Chancen nicht umzusetzen. Das gelang im Spiel um Platz 3 umso besser, wo das Gymnasium Barntrup mit 11:9 bezwungen wurde.
Auch unsere Jungen-Mannschaft wurde von einem Trainer des Detmolder Turnvereins von 1860 (Thorben Gerth) betreut, was im Sinne des Landesprogramms "Talentsuche und Talentförderung" als ein weiteres Beispiel der Zusammenarbeit von Schule und Verein gewertet werden darf.


Mädchen 2006:

Aller Anfang ist schwer

Das mussten unsere Handball-Mädchen feststellen, die bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Schulen erstmalig mit einer Mannschaft am Start waren. Es ging darum zu zeigen, dass es am Grabbe auch Handball spielende Schülerinnen gibt. Deshalb war es überhaupt kein Beinbruch, dass noch kein Spiel gewonnen werden konnte. Schließlich verfügten die Mannschaften vom Gymnasium Blomberg (mit zwei Jugend-Nationalspielerinnen), vom Gymnasium Lage sowie vom Marianne-Weber-Gymnasium aus Lemgo über einen Erfahrungsvorsprung, der auch durch den engagierten Einsatz aller Grabbe-Spielerinnen nicht zu kompensieren war. Um so mehr haben sich Caroline Gehler, Lareen Gräser, Michelle Herwig, Jana Jerusalem, Janina Lütkemeier, Julia Meyer, Anna Missling, Lea Rautenstrauch, Lara-Joy Szelig und Frauke Tscheulin vorgenommen, im nächsten Jahr die rote Laterne als Schlusslicht abzugeben. Da wir am Grabbe wegen der fehlenden Sporthallenzeiten keine Trainingsmöglichkeiten anbieten können, soll das Training beim Detmolder Turnverein von 1860 e.V. stattfinden, dem alle Spielerinnen angehören. 1860-Trainer Karsten Löck, der die Mädchen schon bei ihrer Premiere in Lemgo betreute, will mit dafür sorgen, dass diese Zusammenarbeit von Schule und Verein weitere Früchte trägt.



Handball

Vizemeisterschaften der Jungen WK I und Mädchen WK II

Von Hajo Dörrer (Text/Fotos)

Jede Menge Spaß und Action sowie zwei Vizemeisterschaften! Das ist das Fazit der diesjährigen Kreismeisterschaften im Handball, an denen unsere Schulmannschaften der Jungen (WK I) und der Mädchen (WK II) teilgenommen haben.
Dabei bewährte sich wie im Vorjahr die Zusammenarbeit mit dem TV 1860 Detmold, dessen Trainer Marc Schippmann (Jungen) und Karsten Löck (Mädchen) die Mannschaften bei den Turnieren betreuten.
Beide Mannschaften waren mit ihren Leistungen zufrieden, wenngleich die Jungen der knappen Niederlage im Endspiel gegen die Mannschaft vom Hans-Berufskolleg Lemgo etwas nachtrauerten, da sie das Spielgeschehen lange Zeit offen gestalten konnten. Bei den Mädchen gab es aufgrund der geringen Meldungen eine Dreierrunde, in der sich unsere Mannschaft gegen das Marianne-Weber-Gymnasium Lemgo mit 14.8 behaupten konnte, die Überlegenheit der eingespielten Mannschaft vom Hermann,Vöchting-Gymnasium Blomberg (= Vereinsmannschaft der HSG Blomberg) aber mit 14:24 anerkennen musste.
 
Für das Grabbe spielten:
Jungen: Sebastian Amft, Daniel Bernhardt, Benedikt Böing, Dominik Brückl, Lucas Hebing, Maximilian Illers, Constantin Jahnke, Tjerk Kuhlemann, Alexander Meer, Fabian Schippmann, Dominik Schmidt und Jacob Wahrlich.
Mädchen: Jana Althof, Lareen Gräser, Michelle Herwig, Lara Löck, Julia Meyer, Anna Missling, Christin Monath, Elina Möller, Leonie Schaul, Franziska Thevis und Frauke Scheulin.