Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > Wettbewerb > Volleyball > 2018

2018

Zweimal Kreismeister

Gegen die Grabbe-Mädchen tritt nur ein Konkurrenz-Team an

Von Sabine Bartling (Text & Foto)

So konnte das Sportjahr enden. Sowohl die Mädchen als auch die Jungen der Wettkampfklasse III (2004-2007) haben das Jahr erfolgreich als Kreismeister abgeschlossen. Bei den Mädchen, die am 22.11.2018 in Detmold in der August-Hermann-Francke Gesamtschule antreten mussten, war die Konkurrenz zahlenmäßig nicht groß, bzw. minimal. Es gab nur einen Gegner, nämlich die AHF Gesamtschule. In diesem Spiel zeigte es sich, dass es sich doch lohnt, regelmäßig die AG zu besuchen und im Optimalfall in einen Verein einzutreten. Durch eine derartige Trainingsmöglichkeit gelingt es dann, dominant zu sein. Die AHF Gesamtschule wurde 25:8, 25:8 und 25:12 geschlagen. Das war ein sehr guter Erfolg, der durch eine ausgeglichene Besetzung innerhalb der Mannschaft erzielt wurde. Jetzt müssen die Mädchen am 17.01.2019 in Detmold bei den Bezirksmeisterschaften zeigen, ob sie diese gute Leistung und das gute Ergebnis auch gegen andere Schulen aus dem Bezirk wiederholen können. Wir sind sehr gespannt und freuen uns darauf.Zu der Mannschaft gehörten: Sina Eikens, Marie Brand, Rahel Arnhold, Terry Waweru und Janne Berkemann.

Die Jungenkonkurrenz war bei den Kreismeisterschaften stärker besetzt. Unsere Schule trat mit 2 Teams an, die sich mit der AHF Gesamtschule und der AHF Hauptschule messen mussten. In dieser Vierergruppe spielte Jeder gegen Jeden. Dabei kam es bei dem hausinternen Duell zwischen der ersten und zweiten Mannschaft zu einem 2:0 Erfolg der ersten Mannschaft. Diese kristallisierte sich dann zum Favoriten heraus, da sie die AHF Gesamtschule ebenfalls mit 2:0 klar besiegen konnte. Im Endspiel gegen die AHF Hauptschule kam es zu einem spannenden Duell. Es wurde um jeden Ball gekämpft und alle Kräfte freigesetzt, sodass es am Ende 2:0 für Grabbe 1 hieß und wir Kreismeister waren. Im Vergleich zum Vorjahr, wo uns das noch nicht gelungen war, wurde deutlich, dass wir uns in allen spielerischen Bereichen stark verbessert hatten. Das war ein spannendes Endspiel. Für das zweite Team des Grabbe Gymnasiums verlief das Turnier leider nicht so erfolgreich. Auch die Gesamtschule und die Hauptschule erwiesen sich als die stärkeren Mannschaften, indem es in beiden Spielen 2:0 gegen uns endetet. Das war schade, aber auch in diesem Team wurde sehr gut gekämpft und alles gegeben. Am 15.01.2019 heißt es nun für Grabbe 1 auf zu den Bezirksmeisterschaften nach Bielefeld. Hier werden Teile unserer Mannschaft auf Mannschaftsmitglieder aus der Vereinsmannschaft treffen, was immer für zusätzliche Spannung sorgt. Auch hier ist die Vorfreude groß und wir hoffen auf erfolgreiche Spiele. Grabbe 1: Tom Strate, Tobias Fillies, Enno Tennstedt, Pascal Subota, Jonathan Eggert
Grabbe 2: Jannis Chmiel, Fynn Rode, Muhammed Caliskan, Tim Karger, Marlon Grittern.