Grabbe-Gymnasium Detmold

Gesamtübersicht Index A - Z
Sie sind hier: > LERNEN > AG-Übersicht > Video-Internet-AG

Video-Internet-AG

Verknüpfung mit der Leitbildebene 2

Mitwirkung an der Zielorientierung ,,WERTSCHÄTZUNG fördern“ durch Dokumentation wichtiger Leistungen wie zum Beispiel in Konzerten, Ausstellungen, Sport-Wettkämpfen, Wettbewerben aller Art und beim Tag der offenen Tür. Mitwirkung beim Thema ,,Transparenz schaffen“ durch Aufgreifen und Beleuchten relevanter Themen. Erlernen des ,,Umgangs mit digitalen Medien“ durch Fotografieren, Filmen und die Anwendung komplexer Programme auf das Rohmaterial. Der verantwortliche Umgang mit audiovisuellen Daten ist unabdingbar und wird permanent thematisiert: das Recht des Anderen am eigenen Bild, Fairness im Umgang mit gegnerischen Meinungen.

Beschreibung

Die Homepage der Schule informiert auf dem Wege des Infotainments auf unterhaltsame Art in Text, Bild und Videoclips über alle wichtigen Ereignisse des Schulalltags. Sie folgt journalistischen Prinzipien wie Aktualität und Seriosität der Berichterstattung und bewegt sich stets in den Grenzen des guten Geschmacks. Dadurch trägt sie zur Transparenz von Ideen und Entwicklungen bei. Die Leistungen von Mitgliedern der Schulgemeinde (Lehrer, Schüler, Eltern) werden positiv herausgestellt. Damit trägt dieses Publikationsorgan zur Wertschätzung aller bei, die sich im Schulalltag engagieren. Ob es sich um sportliche, musische, künstlerische, naturwissenschaftliche Leistungen oder soziales Engagement handelt – die Themenpalette soll möglichst umfangreich und vielgestaltig sein.

Dabei ist die Behandlung kritischer Themen in einer Grafik oder einem Videoclip durchaus möglich und dient so der Unterstützung des Ziels ,,Meinungsbildung fördern“. Diese kritische Intention kann an Themen rund um den Schulhof ebenso ansetzen wie an allgemeinen gesellschaftlichen Aspekten.

Wegen des hohen Schwierigkeitsgrades in der Sache richtet sich das Angebot primär an Oberstufenschüler. Trotzdem können sich auch Unterstufen-Teams bilden mit der einfachen Zielsetzung, die Arbeit mit Grafik- und Videoschnittprogrammen kennenzulernen. Sie können Unterstützung bekommen zum Beispiel für Filmprojekte in ihren Klassen.

Kontakt:

Herr Gärtner

Das Leitbild als Schulentwicklungsprozess

Die Erstellung des Leitbildes ist am Grabbe-Gymnasium als formativer begleitender Schulentwicklungsprozess angelegt.

Nach dem in den ersten beiden Ebenen des Leitbildes Ziele und Handlungsziele zusammen mit Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern festgelegt wurden (2012), wird nun die 3. Ebene des Leitbildes mit Handlungszielen und konkreten Angeboten und Projekten, die das Schulleben am Grabbe ausmachen, gefüllt. An der 3. Ebene können fortwährend Aktualisierungen und Veränderungen vorgenommen werden. In diesem Sinne stellen die drei Ebenen des Leitbildes einen modernen Ersatz für ein Schulprogramm dar.

Im Sinne des Qualitätsmanagement am Grabbe werden aus der Perpektive der 3. Ebene die Ziele in den ersten beiden Ebenen ständig geprüft und summativ angepasst (Vorlage).

 

Das Leitbild als Schulentwicklungsprozess

Die Erstellung des Leitbildes ist am Grabbe-Gymnasium als formativer begleitender Schulentwicklungsprozess angelegt.

Nach dem in den ersten beiden Ebenen des Leitbildes Ziele und Handlungsziele zusammen mit Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern festgelegt wurden (2012), wird nun die 3. Ebene des Leitbildes mit Handlungszielen und konkreten Angeboten und Projekten, die das Schulleben am Grabbe ausmachen, gefüllt. An der 3. Ebene können fortwährend Aktualisierungen und Veränderungen vorgenommen werden. In diesem Sinne stellen die drei Ebenen des Leitbildes einen modernen Ersatz für ein Schulprogramm dar.

Im Sinne des Qualitätsmanagement am Grabbe werden aus der Perpektive der 3. Ebene die Ziele in den ersten beiden Ebenen ständig geprüft und summativ angepasst (Vorlage).